Schafkäse & mehr
  • Lämmer mit Schafmutter im Heu

  • Schafe auf der Weide

  • Käseverkauf auf dem Hofmarkt

  • Brotbacken im Steinofen

  • Service

  • Gute Freunde: Robby und Isaak

  • Lamm auf Heuballen

  • Luftbildaufnahme Pfendts Biohof

Rohmlich

Rohmilch ist das perfekteste und gesündeste Lebensmittel der Natur. Sie ist ein wirksamer Schutz gegen Zahnfäulnis bei Kindern und wirkt basisch ähnlich wie Gemüse. Unbehandeltes Butterfett in der nicht pasteurisierten oder homogenisierten Milch enthält Vitamin A und D, welche für die Aufnahme von Kalzium und Eiweiß im wässrigen Teil der Milch notwendig sind. Außerdem enthält nicht homogenisiertes Butterfett Glykospringo-lipide, die Darmbeschwerden verhindern.

Pasteurisierte Milch

  • … ist wärmebehandelt (63°C für 30 min oder 72°C oder ultrahocherhitzt (135°C), Ziel: Keimabtötung)
  • Körper kann durch die Erhitzung die Hauptelemente der Milch (Kalzium, Eisen, Phosphor …) nur in kleinen Mengen aufnehmen, Rest verschlackt und belastet unser Blut -> idealer Nährboden für Krankheitserreger
  • Gemäß des englischen Forschers J. H. Oliver ist Milch ein diätisches Meisterwerk, wenn man sie aber pasteurisiere, werde sie zu einer Schleuse von Krankheit und Tod.

Homogenisierte Milch

  • … bildet keinen Rahm, Butterfetttropfen in der Milch werden zerkleinert, so dass sie nicht mehr oben schwimmen
  • Der menschliche Organismus kommt mit diesen Mikrofettteilchen nicht zurecht, sie lagern sich in den Gefäßen ab
  • Homogenisierung wird mit Herzkrankheiten in Verbindung gebracht
  • Seit 2008 muss das Homogenisieren nicht mehr auf der Packung deklariert werden.
  • Nicht homogenisierte Milch erkennt man am Rahm.